Das war unsere erste Stadtperspektive 2015

DSC_0385 Unsere Stadtperspektiven sind eine Veranstaltungsreihe, in der aktuelle Themen mit Expertinnen und Experten diskutiert werden können. Sie bieten eine gute Möglichkeit, einen Gesamtüberblick über gewisse Themen zu bekommen, bzw. diesen in lebhaften Diskussionen zu vertiefen.

Zu unserer ersten Stadtperspektive 2015 erörterten wir das Thema “Einstieg ins Berufsleben”. Prof. Dr. Andreas Maislinger führte uns als Moderator durch den Abend. Als Gäste durften wir Dr. Andreas Braun (Destination Wattens), Mag. Ernst Haunholter (AK Tirol), Mag. Brigitte Huter (MCI Career Center) und Adrian Ploner (ÖH Karriereportal) auf unserem Podium begrüßen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde bot sich die Möglichkeit, mit den Podiumsteilnehmern zu diskutieren und Fragen zu stellen. Continue reading

Das war unser erstes Stadtgespräch 2015

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir unseren heurigen Auftakt am 22.04. mit Dr. Andreas Altmann, dem Rektor des MCI Innsbruck, begehen durften. Wir konnten ein hoch interessantes und spannendes Gespräch über den Bildungsstandort Innsbruck mit Fokus auf den Hochschulen, welche die Stadt prägen, führen.DSC_0360 Continue reading

Stadtperspektive: Einstieg ins Arbeitsleben

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte!
Am Dienstag, den 02.06.2015, findet um 19:00 Uhr im Mittagstisch in der Hörtnaglpassage unsere zweite Stadtperspektive zum Thema “Einstieg ins Berufsleben” statt. Wir freuen uns, mit den Expertinnen und Experten aus der Arbeitswelt, der AK, dem Bildungsbereich, sowie mit jungen Jobeinsteigerinnen und Jobeinsteigern diese Thematik zu erörtern und eine lebhafte Diskussion führen zu können. Dieses Mal dürfen wir Dr. Andreas Braun (Destination Wattens), Mag. Ernst Haunholter (AK Tirol), Mag. Brigitte Huter (MCI Career Center), Adrian Ploner (ÖH Karriereportal) sowie weitere Gäste auf unserem Podium begrüßen.
Prof. Dr. Andreas Maislinger, wird durch den Abend führen. Er hinterfragt Motive, Einstellungen und Zugänge spannender Experten zu den jeweiligen Themen.
Wir freuen uns auf euch!

 

Liebe Lesepatinnen und Lesepaten!

Wir sind nun bereits im dritten Semester mit unserem Lesepatenprojekt und es findet, wie ihr bereits wisst, so großen Anklang, dass wir nun bis Anfang April eine zweite Lesepatengruppe am Montag aufbauen möchten. Besonders freut uns, dass wir immer wieder neue Interessentinnen und Interessenten für uns gewinnen können. Die oberste Prämisse ist die ständige Verbesserung der Qualität und damit einhergehend die Lernbedingungen für die Kinder. Um diese zu gewährleisten, möchte ich nun kurz einige Punkte anführen, die wir vor kurzem mit der Direktorin der NMS Fritz Prior besprochen haben. Continue reading

„Junge Stadt“ wählte neuen Vorstand

Der Verein „Junge Stadt“ Innsbruck hat in seiner Generalversammlung am 7. November 2013 einen neuen Vorstand gewählt. Viele neue Gesichter werden sich nun um die Jugendlichen Themen der Stadt kümmern, aber auch das ein oder andere Bekannte Gesicht bleibt erhalten.

So wurde Gemeinderat Mag. Lorenz Jahn wieder zum Vereinsvorsitzenden gewählt, an seiner Seite als Stellvertreter und Themenreferent Florian Heiß, der dem Verein auch schon lange treue Dienste erweist.

Als Schriftführerin bleibt dem Verein Mag. Julia Nageler erhalten, auch Daniel Hosp wird dem Verein weiterhin als Finanzreferent zur Verfügung stehen.

Organisationsreferent wird Benjamin Ties, der zusammen mit Judith Nagiller, welche das neu geschaffene Ressort der Mitgliederbetreuung leitet, sich um den öffentlichen Auftritt und die Organisation kümmern.

v.l.: Florian Heiß, Julia Nageler, Lorenz Jahn, Benjamin Ties, Judith Nagiller und Daniel Hosp

Simone Schmiederer und Phillip Halder scheiden leider, auch wenn nur sehr ungern, aufgrund Ihrer persönlichen Verpflichtungen, aus dem Vorstand aus. Sie bleiben aber als Kassenprüfer dem Verein erhalten.

In der Generalversammlung wurden auch Projekte beschlossen. So wurde das Lesepatenprojekt (siehe Artikel), welches im Sommer schon im Gespräch war, endgültig auf den Weg gebracht und mit einer Projektleitung versehen. Diese soll nun Stefanie Laurent übernehmen.

Als Vorschau auf das Jahr 2014 gibt es zu sagen, dass es im WS/SS wieder Stadtgespräche, Workshops und den ein oder anderen Themenschwerpunkt, z.B.: EU-Wahl, geben wird.

Der Fasching ist vorbei und schön wars!

Willkommen in der Fastenzeit!

Die Junge Stadt im Fasching!

Jetzt, wo viele den schönen Dingen entsagen, ist es umso netter in die Vergangenheit zu blicken und über das Lustige, das wir noch schnell anstellen konnten, zu berichten.

Am Samstag den  11.2. war es endlich so weit. Erstmals feierten die Mitglieder des neu gegründeten Vereins Junge Stadt mit den Pradlern Fasching. Für die Musikalische Unterhaltung wurde  im gut gefüllten Bissness mit Live Musik gesorgt. Die Kostümierungen waren mindestens ebenso gut wie die Stimmung zu immer später werdender Stunde. Der Auftritt eines Michael Jackson Imitators trug auch wesentlich zur guten Stimmung bei und sorgte anschließend für eine gut gefüllte Tanzfläche.

Die Gemeinderäte Hitzl und Wanker glänzen zwischen den Frauen der Jungen Stadt!

Beim Mitternächtlichen Los-Gewinnspiel durfte man sich über viele praktische und schöne Geschenke freuen, besonders aber  Lorenz Jahn unser Obmann der sich einen Sanitär Gutschien über 25€ abholen durfte. (!)  Alles in allem ein wirklich gelungenes Faschingsfest mit vielen Überraschungen und Highlights.

Die Junge Stadt präsentierte stolz das neue Logo und Eindrücke aus den Events!

Ein herzlicher Dank geht noch an unseren Deejay Fiesta für die etwas jugendlichere Untermalung zwischen durch!

Hier geht es zu den Fotos auf unserer Facebook-Seite, Liken nicht vergessen! :)